Praxis für Paartherapie Berlin 

mail: info@paartherapeut.berlin

Praxis am Zionskirchplatz: Griebenowstraße 10-11, 10435 Berlin 

 

Impressum                  Google Business

© 2017 by Paartherapie Berlin 

 

Herzlich Willkommen bei Paartherapie Berlin!

Ihre Praxis für Paartherapie und Eheberatung in Berlin 

·         „Wo ist unsere Liebe hin?“

·         „Warum scheinen wir immer wieder denselben Streit zu haben?“

·         „Wie können wir unsere Beziehung retten?“

·         „Wie können wir unsere Ehe retten?“

Paartherapie Berlin Praxisteam

Matthias Angelstorf

Master-Diplom Psychologe

Paartherapeut

Berlin

Erika Kliever

Diplom Psychologin

Paartherapeutin

Berlin

Anna Wilitzki

Master Psychologin

Paartherapeutin

Berlin

Gudrun Widmann

Master Psychologin

Paartherapeutin

Berlin

Fragen wie diese hören wir in unserer Praxis für Paartherapie und Eheberatung hier in Berlin täglich. Und das ist nicht verwunderlich, denn Paare geraten leider schnell in festgefahrene Situationen, in denen Stress und emotionales Leid die Beziehung beherrschen. Plötzlich sind Wärme, Leichtigkeit und Leidenschaft verschwunden, und stattdessen herrschen Spannung, Ärger oder eisige Stille.

 

Beziehungsprobleme oder eine Ehekriese können die Lebensqualität stark einschränken. Noch drastischer wird es dann, wenn Kinder involviert sind und so die gesamte Familie betroffen ist.

 

Glücklicher Weise gibt es heute nachweislich effektive Methoden, um unglücklichen Paaren dabei zu helfen ihre Liebe zueinander, die durch Streits und Distanz überlagert wurde,  wiederzuentdecken. 

Lesen Sie hier unseren Artikel aus der Psychologie Heute.

Bei Paartherapie Berlin glauben wir, dass es im Leben nichts gibt, was einem mehr Kraft geben kann als eine glückliche Beziehung und dass es auch nichts gibt, was einem mehr Kraft nehmen kann als eine unglückliche Beziehung.

 

Die gute Nachricht ist, dass wir die unglücklichen Beziehungen wirklich verbessern können. Denn meistens scheitern Beziehungen nicht an einem Mangel an Liebe. Beziehungen scheitern meist an negativen Beziehungsmustern, die die empfundene Liebe der Partner mehr und mehr verdrängen. Aber diese Muster können durchbrochen werden, sodass die Liebe füreinander wieder aufleben kann. In unserer Berliner Praxis berichten uns sogar viele Paare am Ende der Therapie, dass ihre Liebe stärker ist als je zuvor. So kann man eine schmerzliche Beziehungskrise auch als Chance sehen für das Entstehen von etwas Neuem und Besseren.

 

Typische Symptome von negativen Beziehungsmustern, von denen uns Paare in unserer Berliner Praxis für Paartherapie immer wieder berichten:

 

  • Die Partner haben das Gefühl, sich im Kreis zu drehen. Sie geraten scheinbar immer wieder in denselben Konflikt, ohne ihn jemals lösen zu können, trotz großer Anstrengung auf beiden Seiten

  • Negative Stimmungen (wie Anspannung, unangenehme Stille, emotionale Kälte oder Langeweile) überwiegen und breiten sich mehr und mehr aus

  • Sinnlose und zermürbende Konflikte, die immer öfter und immer schneller getriggert werden

  • Beide Partner fühlen sich verzweifelt, hilflos und unverstanden

  • Die Beziehung ist ein Quell von großer Anstrengung und Stress geworden und kein Quell von Freude und Entspannung mehr

  • Ein Partner sagt: „Mein Partner ist mir wichtig, aber ich fühle keine Liebe mehr für ihn/sie.“

  • Die Wahrnehmung oder Überzeugung, dass der Partner egoistisch, gleichgültig, emotionskalt, aggressiv oder zu fordernd ist

  • Eingeschlafene oder unbefriedigende Sexualität

  • Affären

  • Das Gefühl, in wichtigen Momenten nicht mehr auf seinen Partner zählen zu können

 

Negative Beziehungsmuster entstehen aus verschiedenen Gründen. Kurz zusammengefasst entstehen diese Muster, weil echte Liebe immer mit einer großen Verletzlichkeit einhergeht. Dadurch sind Verletzungen (die oft unabsichtlich z.B. durch Missverständnisse entstehen) in Beziehungen unvermeidlich. Negative Beziehungsmuster beginnen, wenn Partner versuchen, sich vor weiteren Verletzungen zu schützen und dabei (mehr oder weniger bewusste) Schutzstrategien (wie Ärger oder Distanzierung) anwenden, die wiederum den anderen verletzen. In einem typischen Beziehungsmuster wird ein Partner immer ärgerlicher (weil die Gleichgültigkeit des anderen ihn/sie verletzt) und der andere wird immer gleichgültiger (um nicht fühlen zu müssen, wie der Ärger des anderen ihn/sie trifft). Das ist das negative Muster, das wir bei Paartherapie Berlin am häufigsten beobachten – aber es gibt auch noch andere Typen von negativen Beziehungsmustern.

Was alle Muster gemein haben ist, dass sie nicht nur die positiven Gefühle füreinander verdrängen. Sondern negative Muster wirken auch wie Magnete für Konflikte. Das liegt daran, dass Paare nicht mehr effektiv kommunizieren können und Partner nicht kompromissbereit sind, wenn sie sich nicht wirklich geliebt und zufrieden fühlen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich negative Muster mit der Zeit immer mehr verschärfen. Bei Paartherapie Berlin erleben wir oft, dass Paare in unsere Praxis kommen und gar nicht klar formulieren können was ihr zentrales Problem ist, weil sich so viel aufgehäuft hat, dass sie keinen Durchblick mehr haben.

 

Bei Paartherapie Berlin greifen wir auf langjährige Erfahrung und eine gründlich erforschte und nachweislich effektive Methode der Paartherapie zurück, um Paaren dabei zu helfen, sich (a) möglichst schnell aus negativen Beziehungsmustern zu befreien und (b) positive Muster zu etablieren, welche ihre Liebe nähren. Diese Methode heißt „Emotionsfokussierte Paartherapie“

 

In aller Kürze: Wie negative Beziehungsmuster entstehen und durchbrochen werden können:

 

Liebe  >  Verletzlichkeit  >  Signal von Partner wird negativ interpretiert  >  Verletzung  >  Schutzverhalten Signal an Partner, das negativ interpretiert wird  >  Verletzung  >  Schutzverhalten  >  Teufelskreis  >  Kommunikation bricht zusammen + empfundene Liebe nimmt ab  >   Anhäufung von ungelösten Konflikten >

Trennung oder dauerhafter Beziehungsstress vielleicht gefolgt von permanenter eisiger Distanz ODER: Partner melden sich bei Paartherapie Berlin  >  Verletzlichkeit, verletzende Signale, Schutzverhalten und negative Muster verstehen  >   Verletzlichkeit zeigen und liebevoll reagieren  >   positive Muster entstehen  >  empfundene Liebe nimmt zu  >  Kommunikation verbessert sich  >  Probleme werden gelöst  >  glücklich Beziehung 

Unter „Paartherapie Berlin" erklären wir ausführlich was Paartherapie ist und wie sie funktioniert. Außerdem finden Sie dort und unter „Über uns“ genauere Informationen über uns und Paartherapie Berlin.

 

Da wir bei Paartherapie Berlin immer wieder gefragt werden was der Unterschied ist zwischen einer Paartherapie und einer Paarberatung bzw. Eheberatung, möchten wir diesen Unterschied hier kurz erläutern:

 

Paartherapie ist aufgrund ihrer Methodik, Ausrichtung und Wirkkraft eine Form der Psychotherapie. Psychische Gesundheit und Beziehungszufriedenheit sind eng miteinander verwoben. In der Paartherapie werden durch das gleichzeitige Verbessern der Beziehung, Verhaltensveränderungen sowie Veränderungen in der Emotionsverarbeitung beider Partnern krankheitswertige psychische Probleme geheilt, gemindert oder deren Entstehung wird eingedämmt bzw. vermieden (Prävention). Hier finden Sie mehr Informationen zu diesem Thema.

In einer Paarberatung bzw. Eheberatung liegt der Fokus nicht auch auf der Emotionsregulation der Partner und deren persönlichen emotionalen Gesundheit, sondern ausschließlich auf dem Vermitteln von Informationen und Ratschlägen über Kommunikation und Beziehungen. Eine Paarberatung bzw. Eheberatung hat daher eher einen Unterrichtscharakter und kann keine so tiefgreifenden Veränderungen bewirken wie eine Paartherapie. Die meisten reinen Paarberater bzw. Eheberater haben dementsprechend auch keine Heilerlaubnis und keine fundierte psychologische und psychotherapeutische Vorbildung.

Bei Paartherapie Berlin bieten wir auch Paarberatungen oder Eheberatungen an, für den Fall dass eine Paarberatung oder Eheberatung aufgrund der Situation eines Paares, der Partner oder deren Wünschen angebrachter erscheint. Es ist dabei wichtig zu erwähnen, dass Paarberatungs- bzw. Eheberatungssitzungen mit höheren Kosten verbunden sind, weil Sitzungen, die keine psychotherapeutische Heil- oder Präventionsbehandlung darstellen, in Deutschland der Umsatzsteuer unterliegen. In unserer Berliner Praxis zeigt sich aber, dass bei fast allen Paaren eine Paartherapie angebracht ist, da der Beziehungsstress einen großen und deutlich erkennbaren Risikofaktor für die Entstehung von psychischen Erkrankungen bei mindestens einem der Partner darstellt oder eine solche Erkrankung (zumindest eine Anpassungsstörung im Zusammenhang mit der Überlastung durch die Beziehungskonflikte) bei mindestens einem der Partner bereits vorliegt. Darüber hinaus hat eine Paartherapie eine psychotherapeutische bzw. psychopräventive Wirkung auf die Kinder eines Paares: Wenn Kinder unter psychischen Problemen leiden, dann liefern chronische Beziehungskonflikte der Eltern, die ihren Kindern das Gefühl von emotionaler Sicherheit nehmen, in den meisten Fällen zumindest einen wesentlichen Beitrag zur Entstehung und Aufrechterhaltung dieser Probleme.

Haben Sie noch weitere Fragen über uns, Paartherapie Berlin oder Paartherapie in Berlin? Wünschen Sie eine Erstsitzung bei einem Paartherpeuten in Berlin? Dann können Sie uns auch gerne telefonisch oder via Email kontaktieren. 

Wir freuen uns über jede Frage!

 
 
 
Kontakt

Anschrift:

Paartherapie Berlin

Griebenowstr. 10-11

10435 Berlin

Anschrift:

Paar & Einzeltherapie Berlin

Rhinowerstraße 5

10437 Berlin